Geige – romantisch und virtuos

Kammermusikabend mit Werken von Franck, Prokofiev, Brahms, Sarasate und Rachmaninov u. a.

Osterhase

Emin Mamedov – Klavier
Ulrike Schnelle – Violine

Eintritt: 12 Euro, ermäßigt: 7 Euro

Ulrike Schnelle und Emin Mamedov, die beiden hochkarätigen Künstler, die schon überall auf der Welt die Herzen ihres Publikums erreichten, bringen zum ersten Mal gemeinsam im Schloss Britz ausgewählte Werke von Brahms bis Prokofiev zu Gehör.
Brahms und Prokofiev, Franck und Bruch, Rachmaninov und Sarasate – diese so verschiedenen Komponisten – werden im Kammermusikprogramm „Geige – romantisch und virtuos“ vereint. Extatische Romantik von Franck, gutmütige Ironie von Prokofiev, endlose Weisheit von Rachmaninov, Leidenschaft von Brahms und Virtuosität von Sarasate sind in einem inhaltlich tiefen, aber auch abwechslungsreichen und unterhaltsamen Programm zusammengestellt, welches jedem Zuhörer Freude und musikalischen Genuss bereitet.

Ulrike Schnelle (Violine) begann im Alter von 5 Jahren mit dem Violinspiel und wurde wegen außer-ordentlich musikalischer Begabung im Alter von 11 Jahren in das Bach-Gymnasium aufgenommen und studierte anschließend Hauptfach Violine an der Hochschule „Hanns Eisler“ in Berlin bei Prof. Dr. K. Rebling, an der HMT Rostock bei Prof. W. Scholz und bei dem Ruggiero Ricci-Schüler Ch. Renard in Ludwigshafen und nahm an mehreren internationalen Wettbewerben teil. Sie spielte im Orchester der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz (Ludwigshafen) und machte sich einen Namen bei vielen Solo – und Kammerkonzerten im gesamten Bundesgebiet, in den Niederlanden und Italien. Ulrike Schnelle bezeichnet sich selbst als Crossover-Geigerin, denn ihre Liebe gilt neben der klassischen Musik auch der –Elektro- und der Popmusik. Sie wirkte bei mehreren Fernsehproduktionen (Appassionante, Silly, Milva u.v.a ) mit und arbeitete mit vielen bedeutenden Künstlern, u. a. Hilary Hahn, Viktoria Mullova, David Garrett, Adoro und der legendären Rockband Deep Purple (Dezember 2011) zusammen. Mit viel Liebe und Engagement unterrichtet sie seit 2007 an der Musikschule Paul Hindemith Neukölln.

Emin Mamedov (Klavier) wurde in Baku in eine Musikerfamilie hineingeboren. Nach dem Studium in Baku, Moskau und St. Petersburg, arbeitete er als Dozent an der Hochschule für Musik und in der Philharmonie in Baku und trat in Klavier- und Kammerkonzerten in vielen Großstädten der früheren UdSSR auf. Er nahm an mehreren Klavierwettbewerben teil und ist Preisträger des Transkaukasischen Interpretenwettbewerbs. Bei mehreren internationalen Wettbewerben fungierte er als Begleiter. Seit 1991 lebt er in Berlin und leitet Klavierklassen an den Musikschulen Kreuzberg, Neukölln und der Hochschule in Cottbus. Er gastierte als Solist und Begleiter in mehreren Städten Deutschlands, in Österreich, Ungarn, Israel, dem ehem. Jugoslawien, Kanada, Australien, Frankreich, Spanien und China. Kritiker betonen seine große musikalische Ausdrucksfähigkeit, perfekte Technik mit sensiblem Anschlag und empfindungsreiche kompetente Interpretation. In Berlin spielte er in Klavier- und Kammerkonzerten in vielen prominenten Sälen, darunter Kammermusiksaal der Philharmonie, Schloss Britz, Schwartzsche Villa, Meistersaal, Palais am Festungsgraben u. a.

Schloss Britz – Kulturstall

Alles Neue macht der Mai

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von ostern-international.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

04.03. – 04.03.2012 von 19:00 bis 21:00 Uhr

Standort:

Kulturstiftung Schloss Britz

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Kulturstiftung Schloss Britz
Alt-Britz 73
12359 Berlin
(0 30) 6 09 79 23-0 fon
(0 30) 6 09 79 23-39 fax
www.schlossbritz.de