»Sein und Zeit«

Naturkunst von Franz Pröbster-Kunzel

»Sein und Zeit«
© Bernhard Denga
Ausstellungssituation Große Kunsthalle Schweinfurt

Eines Tages stellte sich der Oberpfälzer Bauer Franz Pröbster Kunzel mit ausgebreiteten Armen auf sein Feld. Es war seine erste Performance und damit die Geburtsstunde des Künstlers Pröbster Kunzel. Der 60-Jährige arbeitet – wie seine Ausstellung »Sein und Zeit« zeigt – immer noch auf seinem Land und im Rhythmus, den ihm die Natur vorgibt. Aus dem, was er findet – Steine, Moose, Zweige, Knochen, Rinden –, baut er Objekte, welche er in die Natur stellt und sie ihrer Obhut überlässt. Er beabsichtigt in all seinen Arbeiten, das Phänomen Zeit sichtbar zu machen. Seit 26 Jahren ritzt er täglich eine Kerbe in ein Brett, unzählige »Lebensbretter« sind so entstanden. Er sammelt Juraschiefer auf dem Feld und zeichnet mit Tusche die Linien nach, die die Zeit auf dem Stein hinterlassen hat. Er schneidet Weidenholz in winzige Stücke und steckt sie in Holzrahmen. Er stellt vergoldete Rahmen zwölf Jahre lang in eine Hecke und beobachtet, was mit ihnen passiert. Er schneidet jeden Frühling Weidenruten und formt sie zu Kronen. 150.000 sind es inzwischen, und auch sie sind in der Ausstellung zu sehen, die freilich nur eine gezähmte Version seines »Garten des Heiligen Irrsinns« ist, den er auf seinem Land geschaffen hat. »Sein und Zeit: Franz Pröbster Kunzel«, im Fürstenbau der Festung Rosenberg, Di. bis So. 9.30 bis 17.30 Uhr.

Alles Neue macht der Mai

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von ostern-international.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

12.03. – 05.06.2011 von 09:30 bis 17:30 Uhr

Standort:

Festung Rosenberg

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb
Marktplatz 5
96317 Kronach
(0 92 61) 97-2 36 fon
(0 92 61) 97-3 10 fax
www.kronach.de