FAUNA-Salon im Schloss Friedrichsfelde

Talk, Geschichten und Lieder über Tiere – Stargast: Dagmar Frederic

FAUNA-Salon im Schloss Friedrichsfelde
Fauna-Salon im Schloss Friedrichsfelde – Tierpark

Am 1. Februar 2011, 20 Uhr, startet mitten im Tierpark Berlin – im Schloss Friedrichsfelde – die Veranstaltungsreihe „Fauna-Salon im Schloss“. Sie verbindet in interessanter Weise Künstler mit Tieren. In allen Kulturkreisen dienen Tiere den Menschen als Symbole, Metapher, sogar als Götter. Das spiegelt sich in Märchen, Geschichten, literarischen Kleinoden und Liedern wieder. Die schönsten, originellsten und amüsantesten werden im „Fauna-Salon“ präsentiert. Werke bekannter Autoren wie Erich Kästner, Bertolt Brecht, Christian Morgenstern, James Krüss oder Joachim Ringelnatz stehen im Mittelpunkt. Präsentiert wird der „Fauna-Salon im Schloss“ vom Förderverein vom Tierpark Berlin und vom Zoo Berlin sowie von der Tetra Verlag GmbH.

Die Moderatorin Enie van de Meiklokjes und der Zoologe Hans-Joachim Herrmann plaudern über tierische Themen und geben Stichworte für Erzählungen, Lieder, Märchen, Gedichte und Aphorismen, die durch die Schauspielerin und Sängerin Jessy Rameik sowie die Berliner Band CHILI vorgetragen werden. In jedem „Fauna-Salon“ stehen andere Tiere im Blickpunkt, über die es Amüsantes und Wissenswertes zu berichten gibt. Stets sind zwei Gäste im Fauna-Salon zu Gast, ein prominenter Künstler, der einen Bezug zu Tieren hat und etwas aus seinem Repertoire beisteuert, und ein Biologe, der kompetent und populär kommentiert.

Bei der Premiere am 1. Februar geht es langsam im „Fauna-Salon“ zu, denn Schildkröten stehen zu Beginn im Mittelpunkt. Ein weiteres, ungewöhnliches Thema sind Parasiten und Räuber als Metapher in der Literatur. Interessant wird diese Salon-Veranstaltung außerdem durch Erinnerungen von Dr. Falk Dathe sowie der Sängerin und Entertainerin Dagmar Frederic an den Gründer des Tierparks Berlin, Prof. Dr. Heinrich Dathe. Natürlich wird Dagmar Frederic auch an diesem Abend für die Gäste singen und aus ihrem aktuellen Buch „Schürt das Feuer“ tierische Anekdoten lesen.

Der Erlös der Veranstaltungsreihe „Fauna-Salon im Schloss“ wird für die im Dezember gegründete Stiftung für die Hauptstadtzoos verwendet, der Kuratoriumsvorsitzender der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin, Eberhard Diepgen, ist.

Am 1. März wird als Stargast im „Fauna-Salon“ der Schauspieler und Regisseur Hasso Zorn begrüßt. Es wird unter anderem um Kröten, Füchse und Fische gehen, vielfach in Fabeln, Märchen und Liedern als Symbole verwendet. Aber wofür? Nur immer der schlaue Fuchs? Und der Haifisch, der Zähne hat, der böse? In den Kulturen unterschiedlicher Regionen unserer Erde haben diese Tiere mitunter völlig andere Bedeutungen bekommen. Hasso Zorn interpretiert mit seiner bekannten Sprechstimme „fischige“ Prosa und Lyrik von Bertolt Brecht.

Der erste „Fauna-Salon“ könnte keine bessere Kulisse vorfinden, als das Schloss Friedrichsfelde. Schon immer haben auf Schloss Friedrichsfelde Kunst und Kultur eine hohe Wertschätzung genossen. Seien es die wertvollen Gemäldesammlungen, die von der KPM Berlin für die Herzöge von Kurland entworfenen Porzellane oder Soireen und Salonveranstaltungen, an denen unter anderem Moses Mendelssohn, Karl Wilhelm Ramler und Friedrich Christoph Nicolai teilnahmen.

Alles Neue macht der Mai

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von ostern-international.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

01.02. – 01.02.2011 von 20:00 bis 24:00 Uhr
01.03. – 01.03.2011 von 20:00 bis 24:00 Uhr

Standort:

Schloss Friedrichsfelde

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Schloss Friedrichsfelde
Am Tierpark 125
10319 Berlin
(0 30) 51 53 14 07 fon
(0 30) 5 12 40 61 fax
www.schloss-friedrichsfelde.de