Leben im Meer

Mittwochabendführung im Naturmuseum Senckenberg

Osterhase

Mehr als 70 Prozent der Oberfläche der Erde sind von Meer bedeckt. Die Menge und Vielfalt der Lebewesen in den Ozeanen übertrifft bei weitem die der Lebewesen an Land. Dennoch ist über die ozeanischen Bewohner verhältnismäßig wenig bekannt. Selbst die Riesen der Meere, beispielsweise der Blauwal, sind überwiegend unerforscht. Fremd und bizarr ist auch der lichtlose Lebensraum Tiefsee. Die Lebensbedingungen hier sind extrem. Dennoch konnte sich eine vielseitige Tierwelt entwickeln: Mit jedem Tauchgang in die Tiefen unterhalb von 800 Metern werden neue Arten entdeckt. Auf der Mittwochabendführung am 30. Mai, um 18 Uhr, im Naturmuseum Senckenberg werden einige besonders interessante Vertreter der Ozeane und ihr Zusammenwirken mit anderen Arten im Ökosystem Meer vorgestellt.


Die Mittwochabendführungen gehören zu den kostenfreien Angeboten der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft.

Start: 18 Uhr,
Eintritt ins Museum mit Guten-Abend-Ticket ab 17 Uhr: 4,00 €
Die Teilnahme ist nicht begrenzt. Dauer der Führung etwa eine Stunde. Treffpunkt beim Tyrannosaurus rex im 1. Lichthof.

Alles Neue macht der Mai

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von ostern-international.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

30.05. – 30.05.2007 von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Standort:

Forschungsinstitut und Naturmuseum Senckenberg

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Forschungsinstitut und Naturmuseum Senckenberg
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt a. Main
(0 69) 75 42-0 fon
(0 69) 75 42- 1520 fax
www.senckenberg.de