Frühlingserwachen in Neuwied

Frühlingserwachen in der Neuwieder City
Frühlingsmarkt, Bauernmarkt und verkaufsoffener Sonntag

Ostern 2006 – Frühlingserwachen in Neuwied

Wenn die grauen Wintertage und die eisigen Temperaturen so langsam den ersten wärmenden Sonnenstrahlen weichen, zieht es uns nach den langen kalten Monaten wieder nach draußen. Wenn die Tage länger werden, wenn alles wieder knospt und erblüht, dann wird in der Deichstadt das Frühlingserwachen gefeiert.

In Anlehnung an die Jahrhunderte alte Markttradition der Stadt laden das Amt für Stadtmarketing und das AktionsForum Neuwied am Samstag und Sonntag, 1. und 2. April, zu einem Frühlingsmarkt auf dem Marktplatz und einem Bauernmarkt auf dem Luisenplatz ein. Und damit das Bummeln doppelt so viel Spaß macht, gibt’s gleichzeitig einen verkaufsoffenen Sonntag.

Die Veranstalter halten immer wieder Ausschau nach neuen attraktiven Angeboten für den Markt. Und das Konzept, Erfolgreiches zu behalten und immer Neues zu integrieren, bewährt sich: Der Frühlingsmarkt in Neuwied ist zu einem Magneten in der Region geworden, der sich inzwischen sogar deutschlandweit nicht nur bei Besuchern, sondern vor allem auch bei Marktbeschickern steigender Beliebtheit erfreut.

Grün wird’s an diesem Wochenende auf dem Marktplatz werden, wenn samstags ab 10 und sonntags ab 11 Uhr morgens an über 40 Ständen alles rund um Pflanzen und Garten angeboten wird. Die Besucher werden sich in ein Gartenparadies versetzt fühlen: Töpferwaren, Gartenkeramik, figürliche Brunnen, Rosenkugeln, handgefertigte Terrakotta, Türkränze, Steingarten- und Schnittstauden, seltene winterharte Kräuter wie Wermut, Gemüsepflanzen, Frühjahrsblüher, Blumensamen, Steckzwiebeln, Bambus, mediterrane Pflanzen, Rosen und Kamelien, stilvolle und witzige Gartenaccesoires, Gartenkunst, Holzobjekte und Kunstgewerbe, Stein, Schilf – so vielfältig wie die Werkstoffe sind die angebotenen Ideen zur Gartengestaltung.

Regionale und internationale Aussteller, Baumschulen, Blumengeschäfte und Gärtnereien bieten ihre Waren an, darunter auch Deutschlands älteste Rosenschule aus Bad Nauheim, die historische Rosen und Kamelien präsentiert. Rosige Zeiten gibt’s an diesem Sonntag auch in der gesamten Innenstadt, denn alle Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr für einen ungestörten langen Einkaufsbummel und fürs erste Kennenlernen der neuen modischen Frühjahr-Sommer-Kollektion geöffnet. Verkaufsoffen sind an diesem Sonntag auch die Geschäfte im Gewerbegebiet und in allen anderen Stadtteilen.

Frühlingserwachen in der Neuwieder City – an diesem Sonntag bietet sich allen Besuchern eine bunte Mischung frühlingshafter Farben und Düfte.

Bild und Text: Pressebüro Neuwied

Alles Neue macht der Mai

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von ostern-international.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten: 01. und 02.04.2006

Samstag ab 10.00 Uhr
Sonntag ab 11.00 Uhr

Standort:

Marktplatz und Luisenplatz, 56564 Neuwied

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Tourismus und Fremdenverkehr
Engerser Landstraße 17
56564 Neuwied
(0 26 31) 8 02-2 60 fon
(0 26 31) 8 02-8 01 fax
www.neuwied.de

Zurück zur Übersicht